Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen

 > Neue Bilder

 > Top Bilder

 > Kontakt

 > Links

 > Datenschutzerkl√§rung

 > Impressum

Erweiterte Suche


Gaggenau - MZF -
Gaggenau - MZF -


Kommentare: 0
Manuel



Home / Feuerwehr & Rettungsdienst / KatS / Deutschland / Rheinland-Pfalz / Bernkastel-Wittlich / Feuerwehr / Wittlich-Land / Hetzerath

 

 

 

Vorheriges Bild:
   Hetzerath  
 N√§chstes Bild:
Hupperath   
 

 


Hetzerath


 

 

Hetzerath



alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung

 

 

 Beschreibung:

Das Hilfeleistungsl√∂schgruppenfahrzeug 20 (HLF 20) ist die gr√∂√üere Ausf√ľhrung dieser Fahrzeuggattung. Es verf√ľgt √ľber einen Wassertank bis zu 2.000 Litern Inhalt sowie einen Vorrat von 120 Liter Schaummittel, sowie 12 kg L√∂schpulver. Im Fahrzeugheck befindet sich eine Feuerl√∂schkreiselpumpe mit einer F√∂rderleistung von min√ľtlich 2.000 Liter Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10 bar. Zudem findet eine Gruppe von 1/8 im Fahrzeug Platz. Im Gegensatz zum HLF 10 verf√ľgt das HLF 20 √ľber Schlauchhaspeln. Es sind aber nach aktueller Norm durchaus eine vierteilige Steckleiter (oder alternativ zwei Multifunktionsleitern), eine dreiteilige Schiebleiter und ein Sprungrettungsger√§t, Vier Pressluftatmer, ein Atemschutz√ľberwachungssystem, zwei Fluchthauben, ein Stromerzeuger, Beleuchtungsger√§te, Verkehrsunfallkasten, Grobreinigungsmodul, eine Tauchpumpe, S√§bels√§ge sowie eine Motors√§ge etc. verlastet. Zu dem ist f√ľr die technischen Hilfeleistung umfangreiche Ausr√ľstung, zu der unter anderem ein hydraulischer Rettungssatz mit Rettungsspreizer, Rettungsschere ausgestattet.

 Details zum Fahrzeug

 Funkruf (Analog):

 -----

 Funkruf (Digital):

 Florian Wittlich-Land 10/46-01

 Betreiber / Organisation:

 Freiwillige Feuerwehr Verbandsgemeinde Wittlich-Land

 Standort / Wache:

 Einheit Hetzerath

 Fahrgestell:

 MAN TGM 13.290 BL 4x4

 Aufbau/- Ausbauhersteller:

 Magirus

 Baujahr:

 2023

 KFZ- Kennzeichen:

 WIL-L 461

 

 Ausr√ľstung:

 L√∂schpulver: 12kg
Schaummittel: 60l
Wassertank: 1.600l

Einbaupumpe: Magirus Feuerlöschkreiselpumpe (MPN 10-2000)

- L√ľfter
- Rettungssatz
- Schanzwerkzeug
- Steckleiter (4-Teillig)
- Schiebleiter (3-Teillig)
- Stromaggregat

- 4x Atemschutz
- 6x Chemikalienschutzanz√ľge (Leicht)
- Gasmessgerät
- Hygienebordwand
- Wärmebildkamera

- Feuerlöscher
- Schnellangriff (Lose)
- Diverse Schläuche und Amaturen

 Lebenslauf:

  

 Au√üer Dienst seit:

 -----

 

 

 

 Technische Daten:

 Leistung in kW / PS:

 213 kW / 290 PS

 Hubraum:

 6.871 cm3

 Zul√§ssiges Gesamtgewicht in kg:

 16.000 kg

 Besatzung:

 1/8

 

 Modellbau:

 Hersteller:

  

 Artikelnummer:

  

 Serie:

  

 Erschienen am:

  

 

 

 

 

 Details zum Datensatz:

 Urheber:

 Fred Reinsperger

 Datum:

 11.04.2024 22:54

 Bewertung:

 5.002 Stimme(n))

 Hinzugef√ľgt von:

 Fred

 

 Schl√ľsselw√∂rter:

 Hetzerath, Wittlich-Land, Bernkastel-Wittlich, HLF, HLF20, Hilfeleistungsl√∂schgruppenfahrzeug, MAN, TGM, 13.290, BL, 4x4, Magirus, FF, Feuerwehr, WIL-L 461

 


 


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.
 

 


 

 

RSS Feed: Hetzerath (Kommentare)